Spende nach Klassentreffen

Seit 35 Jahren aus der Schule raus und doch noch immer nah am Thema dran. Die Abschlussklasse der Realschule Norderney aus dem Jahr 1984 fand sich im April 2019 auf Norderney mit 41 Ehemaligen zu einem Klassentreffen zusammen. Es gab eine Führung durch den neuen Frisia-Terminal sowie eine Besichtigung des Norderneyer Brauhauses. Gefeiert wurde natürlich auch und bei der Gelegenheit beschlossen die Schüler*innen von einst, das aus der Planungskasse übrig gebliebene Geld dem Förderkreis der Norderneyer Schulen zu überlassen. Almuth Luttmann übergab am 21.05.2019 stellvertretend für die Abschlussklasse aus dem Jahr 1984 eine Spende in Höhe von 400 Euro an die Vereinsvorsitzende Kim Weinzettl.

Der Förderkreis der Norderneyer Schulen e.v. hat sich darüber sehr gefreut und bedankt ganz herzlich bei den ehemaligen Schüler*innen.