Auf der Milchstraße durch’s All

Am vergangenen Samstag war auf der Milchstraße mächtig viel los und so sind viele kleine Astronauten auf der Milchstraße durch das All gereist und haben dabei einige Aufgaben bewältigen müssen. Bereits zum vierten Mal lud der Förderkreis der Norderneyer Schulen e.V. zum Kinderfest in die Aula der KGS Norderney ein.

An vielen Stationen mussten die Astronauten ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. So mussten sie beispielsweise Raketen beim Start helfen, den Ring des Saturns schwingen, Weltraummonster jagen, bei einem Meteoriteneinschlag die Meteoriten in eine Zielscheibe lenken oder auf der Milchstraße über Hindernisse balancieren.

Für das leibliche Wohl war natürlich ebenfalls gesorgt. So gab es Kaffee und Kuchen und sogar Waffeln und Limonaden standen auf der Liste der „Astronautennahrung“. Abgerundet wurde der Nachmittag außerdem noch durch Kinderschminken, einem Glücksrad und einer Tombola, bei der die kleinen Weltraumreisenden tolle Preise gewinnen konnten. 

Mit viel Fleiß und Vorbereitungszeit hat das Orga-Team um Elke Pauls wieder mal einen schönen Nachmittag gestaltet, den die Kinder in vollen Zügen genossen haben. 

Das größte Lob bekamen wir, als wir mit dem Aufräumen schon fast fertig waren und auf einmal ein kleiner Junge zu uns ins Foyer der KGS kam: er war so begeistert, dass er unbedingt noch einmal DANKE für diesen schönen Nachmittag sagen wollte!

Nachdem wir das Kinderfest erfolgreich über die Milchstraße befördert haben, starten wir mit voller Energie in die Vorbereitungen für das kommende Förderkreisfest, welches wieder im Januar stattfinden wird.